1/23/2016

Zitate aus Margos Spuren

Zitate aus 'Margos Spuren' von John Green

"Die Regeln der Groß- und Kleinschreibung sind unfair den kleine Worten gegenüber" (S.39 & 254)

 "Vielleicht sind alle Saiten in ihm gerissen" (S.13)

"Nachts konnte man die Sterne sehen, ohne nass zu werden, wenn es regnete" (S.186)

"Irgendwann gehst du in die falschen Städte und kommst nie mehr zurück" (S.163)

"Margo hat Rätsel immer geliebt. Und bei allem, was später passierte, wurde ich den Gedanken nicht los, dass sie sie vielleicht so liebte, dass sie selbst zu einem wurde" (S.13)

"Heute Nacht mein Lieber, werden wir einiges Unrecht gerade biegen. Und ein paar Kleinigkeiten krumm biegen. Das Erste tun wir zuletzt und das Letzte zuerst; selig sind die Sanftmütigen, denn sie bekommen die Erde. Aber bevor wir die Welt radikal verändern, brauchen wir eine Ausrüstung" (S.37)

"Aus der Nähe ist alles hässlicher" - "Du nicht" (S.65)

 "Und all diese Plastikfiguren, die in den Plastikhäusern wohnen und ihre Zukunft verbrennen, damit ihnen warm bleibt" (S.65)

"Weißt du, was nicht schön daran ist: Von hier oben sieht man zwar den Rost nicht oder die Risse in der Farbe und so weiter, aber dafür sieht man, was diese Stadt wirklich ist. Wie künstlich sie ist. Sie sieht aus wie Plastik. Eine falsche Stadt" (S.65)


"Ich habe dich nicht gebraucht, du Idiot. Ich habe dich ausgesucht. Und du hast mich zurück ausgesucht" (S.78)

"Pinkeln ist wie ein gutes Buch - wenn mal man angefangen hat, ist es sehr, sehr schwer aufzuhören" (S. 198)

"Margo war kein Wunder. Sie war kein Abenteuer. Sie war kein zartes und kostbares Ding. Margo war ein ganz normaler Mensch" (S.217)

"Die Stadt war vielleicht falsch, aber die Erinnerungen waren es nicht" (S. 244)

"Der Abschied war schwer - bis ich ihn hinter mir hatte. Dann war es das Leichteste auf der Welt" (S. 246)

"Eine falsche Stadt für ein Plastikmädchen" (S.318) 

"Also wie ich die Sache sehe, erlebt jeder irgendwann mal ein Wunder... Doch stattdessen erlebte ich ein anderes Wunder. Und zwar folgendes: Von all den Hunderttausenden von Häusern in den Tausenden von Neubausiedlungen in ganz Florida wohnte ich ausgerechnet in dem Haus neben Margo Roth Speielgelman" (S.7)

"Wir sagen diese Dinge nicht, um zu zerbrechen. Vielleicht machen wir die Zukunft wahr, indem wir sie uns vorstellen, vielleicht auch nicht, aber wir müssen sie uns vorstellen" (S.330)

No comments:

Post a Comment