5/01/2016

Rezension zu Opposition

Rezension zu 'Opposition - Schattenblitz' von Jennifer L. Armentrout

"Aus irgendeinem Grund brauchte ich immer Zucker, nachdem ich die Quelle aufgerufen habe. Das erinnerte mich ein bisschen an Harry Potter"

5/5 Sternen

Fakten:
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seiten: 411
Preis: 19,99 €
Verlag: Carlsen


Inhalt:
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Meinung:
Opposition. Das lang erwartete Ende einer großartigen Reihe. Ich bin anfangs fast gestorben, da ich es kaum abwarten konnte, dass Katy Daemon endlich wieder trifft. Zwar steht im Klappentext, dass er sich ziemlich verändert hat, aber dennoch ist und bleibt er Daemon Black. Zu diesem Teil ist es echt verdammt schwer was zu schreiben, ohne gleich zu spoilern, aber ich versuche es wie immer zu vermeiden :) Ich bin immer noch ein Fan von Archer. Wie er und Daemon sich anstacheln ist so perfekt. Beide geben durchgehend irgendwas von sich, was einfach nur von Sarkasmus trieft. Luc hat mich teilweise auch wieder echt beeindruckt. Der „Kleine“ ist einfach unschlagbar. Ich hätte mir erhofft, dass Micah eventuell sogar noch einmal vorkommt, aber da wurde ich leider enttäuscht… Aber dafür war Hunter wieder da, also falls sich noch wer an ihn erinnert :D Am Anfang war ich von den Geschehnissen mal wieder voll überrumpelt, da einfach so viel passiert, was ich niemals erwartet hätte. Ich fand die Invasion der Lux schon krass, aber wenn man nach und nach erfährt, was die so drauf haben, dann weiß ich auch nicht weiter… Auch Dee hat mich echt schockiert, aber dazu kann ich ohne Spoiler nichts weiter sagen. Zum Ende hin hatte ich fast einen Herzstillstand. Auch wenn ich mir tief in mir drinnen sicher war, dass alles gut werden würde, stand ich kurz unter Schock. Aber alle was danach geschah, war einfach… perfekt. Manche würden sagen es war ein wenig too much, aber ich fand es toll. Ich war teilweise den Tränen nahe, da ich die Szenen so toll fand. Gerade die letzten paar Kapitel.

Also wenn ihr die ersten vier Teile gelesen habt, dann dürft ihr euch das spektakuläre Ende nicht entgehen lassen!
 
Hier geht's zum BuchCarlsenverlag, Opposition - Schattenblitz   

No comments:

Post a Comment