8/10/2016

Rezension zu 'Zurück ins Leben geliebt'

Zurück ins Leben geliebt als Buch Rezension zu 'Zurück ins Leben geliebt' von Colleen Hoover

"Mein Großvater hat immer gesagt, Muttermale markieren die Stelle, an denen man in einem früheren Leben eine tödliche Verletzung davongetragen hat"
5/5 Sternen

Fakten:
Autor: Colleen Hoover
Seiten: 355
Preis: 12,95 €
Verlag: dtv


Inhalt:
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist ...

Meinung:
‘Zurück ins Leben geliebt‘ ist das erste Buch, welches ich von Colleen Hoover gelesen habe. Es war wirklich großartig. Ich habe am Morgen die ersten zwei Kapitel gelesen und hatte dann keine Zeit mehr... Den Rest habe ich am Abend und am folgenden Morgen gelesen. Das Buch wurde bis fast zum Schluss abwechselnd aus Tate’s Sicht (Gegenwart) und aus der Sicht von Miles (6 Jahre vorher) geschrieben. Ich habe lieber die Tate Kapitel gelesen, da ich die spannender fand. Aber auch die Miles Kapitel waren spannend, da man endlich herausfinden wollte, was mit Miles passiert ist. Die Kapitel von Miles sind in dem Poetry-Slam Stil geschrieben. Daran musste man sich erst einmal gewöhnen, da man eventuell erst später herausgefunden hat, was jetzt eigentlich genau passiert ist. Die Story an sich ist nicht zu Klischeehaft und verbirgt auch einige Geheimnisse.

Alles in einem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich werde es bestimmt irgendwann nochmal lesen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich auch andere Bücher der Autorin kaufen werde, da ich mir nicht sicher bin, ob die nicht doch zu ähnlich werden… Ich kann das Buch aber definitiv jedem weiterempfehlen, der Liebesgeschichten mag. Auch wenn es nicht eine klassische Liebesgeschichte ist, ist es dennoch eine Art davon.
 
Hier geht's zum Buch: Hugendubel.de 

 

No comments:

Post a Comment